HEADING_CONTACT_US_POPUP_TITLE

HEADING_CONTACT_US_POPUP_SUBTITLE

Price:

Beschreibung

Das Nefertiti-Piercing ist ein Intimpiercing bei Frauen. Es verläuft durch die Klitorisvorhaut und den Venushügel.

Das Piercing wurde Ende der 1990er Jahre von dem Piercer Shane Munce als Verbesserung des riskanteren Isabella-Piercing entwickelt. Es stellt somit ein recht junges Piercing dar und ist weniger verbreitet als das häufigere Klitorisvorhautpiercing oder das Christina-Piercing

Das Piercing ist nach der ägyptischen Königin Nofretete benannt, welche im englischen Sprachraum unter Nefertiti bekannt ist. Diese war für ihre außergewöhnlicheSchönheit bekannt, womit die ästhetischen Vorzüge des Piercings unterstrichen werden sollen.

Das Nefertiti-Piercing verläuft unterhalb der Klitorisvorhaut bis zum Venushügel

Das obere Ende befindet sich ähnlich dem Christina-Piercing auf dem Venushügel, das untere knapp oberhalb der Klitoris unter der Klitorisvorhaut. Es kann somit als Kombination aus vertikalem Klitorisvorhautpiercing und Christina-Piercing betrachtet werden.

Abheilzeit:  meist mehrere Monate

Komplikationen: Wundheilungsstörung , Wundinfektion , stärkere Blutung

Schmuck: Straight Barbell oder Curved Barbell

Als Schmuck empfiehlt sich ein biegsamer Stift aus PTFE. Bei einem kürzeren Stichkanal kann unter Umständen später ein Barbell verwendet werden.