HEADING_CONTACT_US_POPUP_TITLE

HEADING_CONTACT_US_POPUP_SUBTITLE

Price:

Beschreibung

Das Triangle ist ein Intimpiercing bei Frauen. Es verläuft durch die Klitorisvorhaut unterhalb der Klitoris.

Beim Triangle handelt es sich um ein relativ junges Piercing. Die Idee für das Piercing stammt von Lou Duff, Mitbegründer des Gauntlet-Piercingstudios. Dieser führte es erstmals 1991 durch, das Piercing wurde dann in den frühen 1990er Jahren in der PFIQ veröffentlicht.

Es verläuft recht tief unterhalb der Klitoris horizontal durch die Klitorisvorhaut, an der Stelle, wo die Klitorisvorhaut in die kleinen Schamlippen übergeht. Diese Stelle ähnelt einem Dreieck, woraus sich auch der Name des Piercings ableitet (engl. triangle für „Dreieck“).

Stimulation : Das Triangle-Piercing wird oft als sehr angenehm beschrieben. Da es das einzige Piercing ist , das die     Klitoris von hinten stimulieren kann.

Abheilzeit : ca. 4 bis 8 Wochen

Komplikationen: Wundheilungsstörung , Wundinfektion , stärkere Blutung , evtl. Klitorisverletzung .

Schmuck: Curved Barbell , BC-Ring , Segment-Ring oder Circular Barbell

Achtung: Das Piercing kann nur gestochen werden, wenn die anatomischen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Konkret bedeutet das, dass unterhalb der Klitoris genügend Gewebe vorhanden sein muss, so dass ausreichend Platz für den Schmuck bleibt. Bei stark ausgeprägten äußeren Schamlippen kann es dazu kommen, dass das Piercing möglicherweise unbequem zu tragen ist, da es permanent verdreht und eingeklemmt wird. Ob das Piercing problemlos durchführbar ist, lässt sich letztlich nur im Vorgespräch klären.